Energieeffizienz - Betrieblicher Umweltschutz und Ökonomie in Symbiose

Die Verringerung des Verbrauches von Ressourcen bedeutet immer auch eine Einsparung von finanziellen Mitteln - sei es durch die Reduzierung des Stromverbrauchs in der IT, das Aufdecken von versteckten Verbräuchen oder auch "nur" der fehlende Perlator im Wasserhahn. In Zeiten des Kostendrucks kann sich kein Unternehmen unnütze Ausgaben leisten!

Energieeffizienz und Umweltschutz

Es gibt die unterschiedlichsten Beweggründe zur Teilnahme:

  • Forderungen Ihrer Kunden nach einem Umweltzertifikat
  • Kostenreduzierung und zugleich Nachhaltigkeit im Betrieb
  • Marketing nach dem Motto "Tu Gutes und sprich darüber"
  • Vorbereitender Schritt zur Ausdehnung auf ein Umwelt-Management-System
  • Persönliches Engagement im Umweltschutz
  • Vorreiter zu sein - Wettbewerbsvorteil

Durch eine Umweltschutzberatung können Sie Ihr Unternehmen besser positionieren. Umweltkredite zu sehr günstigen Konditionen erleichtern Ihnen Investitionen. Die Außenwirkung eines Umweltzertifikats stärkt die Identifikation mit dem Betrieb und bietet Zugang zu Informationsplattformen des Umweltministeriums.

Das Umwelt- und Auditierungsprogramm gewährt bis zu 50 % der förderfähigen Kosten bei unterschiedlichen Maßnahmen, die Förderungen unterscheiden sich hier auch je nach Bundesland - fragen Sie uns.